Liebe Mitbürger*innen unserer liebenswerten Stadt,

ich freue mich, dass Sie sich zur kommenden Oberbürgermeisterwahl in Hameln informieren möchten. Auf diesen Seiten finden Sie viele Informationen zu mir, meiner Familie und meine Vorstellungen zu unserer Stadt. Doch ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen, daher lade ich Sie, ihren Verein, Ihr Unternehmen, ihren Verband herzlichst ein, mit mir ins Gespräch zu kommen und mit mir direkt Kontakt aufzunehmen.

Ich sehe Hameln als eine Stadt im Herzen Europas und aus diesem Verständnis einer europäischen Kommune möchte ich diese Stadt gemeinsam mit Ihnen weiterentwickeln. Es bringt mir persönlich Freude, wenn ich in anderen Kommunen Rathäuser sehe, an denen die europäische Fahne, die Regenbogenfahne und die Stadtwappen wehen – es sind nur Fahnen, aber für mich sind diese Fahnen auch Ausdruck eines Selbstverständnisses – das Selbstverständnis einer europäischen, weltoffenen, vielfältigen und selbstbewussten Stadt!

Und dieses Verständnis und Selbstbewusstsein brauchen wir, um die Herausforderungen in dieser Stadt zu meistern!

Ich möchte nicht weniger, als eine neue „Kultur“ in dieser Stadt etablieren – ich möchte, dass wir als Gesellschaft in dieser Stadt eine Haltung entwickeln – eine Haltung zu den wichtigen Themen unserer Zeit und dass wir diese Haltung auch leben – sie aus dem Rathaus heraus in die ganze Stadt tragen!

Mein Ziel ist es, unsere Stärken zu nutzen, um die Schwächen zu beheben – ein Miteinander von Bürger*innen und Verwaltung – ein Einstehen für unsere gemeinsamen Werte und Ziele – mit den Menschen in unserer Stadt!

In den vergangenen Jahren habe ich gezeigt, dass ich mein Ohr nah an den Bürger*innen Hamelns und ihren Wünschen und Bedürfnissen habe. Bei vielen Themen habe ich frühzeitig Einwände entgegen dem Mainstream formuliert, die sich im Nachhinein als richtig erwiesen haben – sei es bei der diskutierten Hafenverfüllung, dem geplanten Schießcenter in Holtensen, den Baumfällungen an der Holtenser Landstraße, der Forderung nach einer nachhaltigen Belebung der Innenstadt, den Erhalt des Wienerwaldes oder bei den Planungen zur Goethestraße.

Diese Nähe zu Ihnen, möchte ich in das Hamelner Rathaus tragen und bitte Sie um ihre Stimme am 12. September um ihr Oberbürgermeister von Hameln zu werden.

Ich freue mich, Ihnen persönlich zu begegnen.

Ihr

Sven Kornfeld

Für eine Stadt mit Haltung.

Aktuelles

Zum Blog-Archiv